Warning: Parameter 2 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /home/mnhmtoht/www/cms/templates/mnhm_2016_responsive_1280pix/html/modules.php on line 39

Warning: Parameter 3 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /home/mnhmtoht/www/cms/templates/mnhm_2016_responsive_1280pix/html/modules.php on line 39

Warning: Parameter 2 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /home/mnhmtoht/www/cms/templates/mnhm_2016_responsive_1280pix/html/modules.php on line 39

Warning: Parameter 3 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /home/mnhmtoht/www/cms/templates/mnhm_2016_responsive_1280pix/html/modules.php on line 39
tripadvisor logo sbp

Individual battlefield tours:

MuseumslinkGAUL's LEGACY TOURS Sarl


Warning: Parameter 2 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /home/mnhmtoht/www/cms/templates/mnhm_2016_responsive_1280pix/html/modules.php on line 39

Warning: Parameter 3 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /home/mnhmtoht/www/cms/templates/mnhm_2016_responsive_1280pix/html/modules.php on line 39
Partly Cloudy

-3°C

Diekirch

Partly Cloudy

Humidity: 100%

Wind: 11.27 km/h

  • 17 Dec 2018

    Partly Cloudy 0°C -5°C

  • 18 Dec 2018

    Mostly Cloudy -1°C -6°C

75 Jahre danach!

Es geschah am 10 Mai 1940 – dem wahrscheinlich dunkelsten Tag in der Geschichte des Grossherzogtums Luxemburg – dem Tag der Invasion Nazi-Deutschland und dem Beginn des Westfeldzuges gegen Frankreich, Belgien und Holland. Luxemburg’s Neutralität wurde von Hitler ignoriert und dies war der Beginn eines 4-jährigen Albtraumes und Luxemburg’s erzwungener Einbürgerung in das Dritte Reich!

In den frühen Morgenstunden des 10 Mai 1940 zogen deutsche Truppen durch Luxemburg, nachdem sie Mosel, Sauer und Our überquert hatten sowie sämtliche Strassensperren und Hindernisse der Luxemburger „Schuster-Linie“ auf den damals bestehenden Brücken zwischen Luxemburg und Deutschland entfernt hatten.

An der gesamten Westfront versuchten nach Frankreich vorverlegte „Royal Air Force“ Flugzeugstaffeln die deutsche Offensive durch die Bombardierung von Brücken und Beschuss von Fahrzeugkolonnen zu stören. Dies war der Fall im Bereich Wallendorf und Reisdorf an der deutsch-luxemburgischen Grenze, wo einige 3-Sitzer „Fairey Battle“ Flugzeuge der 226. Staffel eine deutsche Kolonne am Nachmittag des 10 Mai angriffen. Die schwerfälligen und langsamen Maschinen waren ein leichtes Ziel für die deutsche Flak. Die meisten wurden angeschossen, es gelang ihnen aber trotz Beschusschäden zu entkommen. Die Maschine mit der Bezeichnung MQ-R-K9182, geflogen von Flying Officer Douglas Cameron (Australier) sowie Sergeant C.S. Hart und AC1 Ward erhielt einen Direkttreffer, drehte abstürzend ab und erlitt eine Bruchlandung einige Kilometer weiter südöstlich beim „Hiirzenhaff“ über Bettendorf. Beim Aufschlag brach die Motorhaube der „Fairey Battle“ mitsamt des dreiteiligen Propellors vom Flugzeugrumpf ab. Die drei zum Teil schwerverwundeten Besatzungsmitglieder wurden aus dem brennenden Wrack von deutschen Soldaten geborgen, welche auch direkt erste Hilfe leisteten. Der rechte Arm von Flying Officer Cameron war nahezu komplett abgetrennt. Deutsche Soldaten verbanden ihn so gut wie möglich und brachten den schwerverwundeten Piloten in das zivile Krankenhaus nach Diekirch wo der diensthabende Chirug Dr. Tandel versuchte, sein Leben zu retten. Aber es war zu spät. Wegen des hohen Blutverlustes starb Flying Officer Cameron gegen 23 Uhr. Er wurde auf dem Friedhof Diekirch begraben. Während all den Nachkriegsjahren kümmerten sich Frau Vally Winter und Herr John Neven aus Diekirch um das Grab. Nach ihrem Tode adoptierte das nationale Museum für Militärgeschichte schliesslich das Grab und organisiert seitdem jeden 10. Mai eine schlichte Gedenkfeier zu Ehren von F.O. Cameron im Beisein von Royal Air Force-Angehörigen.

75 Jahre nach jenen tragischen Ereignissen besuchte Frau Marion Bishop, Tochter von F.O. Cameron, Diekirch und das Grab ihres Vaters. Sie kannte ihn nicht – war sie ja zur Zeit seinen Todes erst 10 Monate alt in Schottland. Begleitet von ihrer Freundin Elisabeth Cowling besuchte sie auch die Absturzstelle auf „Hiirzenhaff“, die Brücke bei Wallendorf (das eigentliche Ziel von Cameron’s „Fairy Battle“ am 10 Mai 1940 sowie das damalige Spital in Diekirch, wo ihr Vater verstarb.

Zurück im Museum Diekirch, übergaben beide Damen die extra aus Australien angereist waren, den Verantwortlichen Daniel Jordao, Christoph Dudzinski und Roland Gaul eine Auswahl an Originalphotos und Berichten/Tagebüchern (vor Mai 1940) von Douglas Cameron sowie seine damalige RAF Ausgehunifoms-Schirmmütze. Diese seltenen Stücke werden der Ausstellung sowie den Archiven des Museum einverleibt.

 

Hierzenhaff Bettendorf Ermsdorf 11.05.1940 Fairy Battle 2 resizeDeutsche Soldaten leisten den verwundeten Piloten kurz nach 17:00 Uhr am 10 Mai 1940 erste Hilfe – links: Sgt. Ward, rechts: F.O. Cameron Hierzenhaff Bettendorf Ermsdorf 11.05.1940 Fairy Battle 3 resizeDie unglückliche „Fairey Battle“ brennt nach ihrer Bruchlandung bei „Hiirzenhaff“/Bettendorf (Photo: 10. Mai 1940)
   
IMG 7893 resizeMarion Bishop und Beth Cowling beim RAF/Cameron Denkmal auf „Hiirzenhaff“/Bettendorf  
   
IMG 7904 resizeMarion Bishop am Grab ihres Vaters, Flying Officer Douglas Cameron auf dem Diekircher Friedhof IMG 7906 resizeMarion Bishop übergibt dem Museum die originale RAF Ausgehuniform-Schirmmütze von F.O. Cameron

 

 

 

                                   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Warning: Parameter 2 to modChrome_artnostyle() expected to be a reference, value given in /home/mnhmtoht/www/cms/templates/mnhm_2016_responsive_1280pix/html/modules.php on line 39

Warning: Parameter 3 to modChrome_artnostyle() expected to be a reference, value given in /home/mnhmtoht/www/cms/templates/mnhm_2016_responsive_1280pix/html/modules.php on line 39

Warning: Parameter 2 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /home/mnhmtoht/www/cms/templates/mnhm_2016_responsive_1280pix/html/modules.php on line 39

Warning: Parameter 3 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /home/mnhmtoht/www/cms/templates/mnhm_2016_responsive_1280pix/html/modules.php on line 39

We have 458787 guests and no members online


Warning: Parameter 2 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /home/mnhmtoht/www/cms/templates/mnhm_2016_responsive_1280pix/html/modules.php on line 39

Warning: Parameter 3 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /home/mnhmtoht/www/cms/templates/mnhm_2016_responsive_1280pix/html/modules.php on line 39