Warning: Parameter 2 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /home/mnhmtoht/www/cms/templates/mnhm_2016_responsive_1280pix/html/modules.php on line 39

Warning: Parameter 3 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /home/mnhmtoht/www/cms/templates/mnhm_2016_responsive_1280pix/html/modules.php on line 39

Warning: Parameter 2 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /home/mnhmtoht/www/cms/templates/mnhm_2016_responsive_1280pix/html/modules.php on line 39

Warning: Parameter 3 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /home/mnhmtoht/www/cms/templates/mnhm_2016_responsive_1280pix/html/modules.php on line 39
tripadvisor logo sbp

Individual battlefield tours:

MuseumslinkGAUL's LEGACY TOURS Sarl


Warning: Parameter 2 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /home/mnhmtoht/www/cms/templates/mnhm_2016_responsive_1280pix/html/modules.php on line 39

Warning: Parameter 3 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /home/mnhmtoht/www/cms/templates/mnhm_2016_responsive_1280pix/html/modules.php on line 39
Partly Cloudy

-3°C

Diekirch

Partly Cloudy

Humidity: 100%

Wind: 11.27 km/h

  • 17 Dec 2018

    Partly Cloudy 0°C -5°C

  • 18 Dec 2018

    Mostly Cloudy -1°C -6°C

September ist üblicherweise die Zeit im Jahr, in der sich ältere Mitbürger an die erste Befreiung Luxemburgs durch amerikanische Truppen 1944 erinnern. Vor 70 Jahren, am 9. September 1944 überschritten die ersten US Truppen die Grenze nach Luxemburg von Belgien und Frankreich aus und befreiten das ganze Land binnen 5 Tagen. Die deutschen Truppen befanden sich damals in geordnetem Rückzug es fanden wenig Gegenwehr und Kämpfe statt ; um den 14. September 1944 hatten die Deutschen sich total aus Luxemburg zurückgezogen und eine neue Verteidigungsline hinter dem Westwall in ihrem eigenen Land erstellt. Aber das Schlimmste... einige Monate später, stand noch bevor! Am 70. Gedenktag der ersten Befreiung gedachten zahlreiche Gemeinden in Luxemburg der geschichtsträchtigen Ereignisse und organisierten Gedenkfeiern zur Auffrischung der Erinnerung besonders im Hinblick auf die jüngeren Generationen an die damals dank der US-Truppen wiedergewonnene Freiheit nach einem 4-jährigen Alptraum. Am 9. September 2014 ehrte die Stadt und Gemeinde Pétange im Süden des Landes den ersten US-Soldaten, der auf luxemburgischem Boden gefallen war Lt. Hyman Josefson von der 85-igsten Aufklärungsschwadron der 5. US-Panzerdivision er starb, als eine deutsche Panzerabwehrgranate seinen M-8 Greyhound Spähpanzer traf. Jedes Jahr in Folge erinnerten und erinnern sich dankbare Luxemburger an jenen Auftakt der Befreiung Luxemburgs. Eine sorgfältig ausgearbeitete Gedenkfeier zu nächtlicher Stunde mit Parade, offiziellen Ansprachen und Kranzniederlegungen im Beisein zahlreicher Einwohner kennzeichnet üblicherweise diese spezielle Veranstaltung. 10. September, 2014. Dies ist der Stichtag, an dem die Hauptstadt Luxemburg durch Einheiten der 5. US-Panzerdivision befreit wurde und dadurch auch Prinz Félix und Erbprinz Jean zurückbrachte. Tausende freudige Luxemburger winkten damals ihren GI-Befreiern zu. Diese freudvollen Gefühle sind auch heute noch immer sehr präsent, speziell gegenüber amerikanischen Kriegsveteranen. Die Regierung und die Gemeindeverwaltung Luxemburgs organisierten mit Blick auf dieses Ereignis gemeinsam eine Gedenkzeremonie bei dem Gelle Fra -Monument (zu vergleichen mit dem Mahnmal des unbekannten Soldaten), bei der Premierminister Xavier Bettel und Bürgermeisterin Lydie Polfer zusammen einen Kranz im Beisein zahlreicher Persönlichkeiten, patriotischer Vereinigungen und historischen Akteuren niederlegten. Das Museum Diekirch war hierbei durch Frank Rockenbrod vertreten, Vorsitzender des Vorstandes, der ebenfalls einen Kranz niederlegte und dem darauffolgenden Gedächtniskonzert der Luxemburger Militärkapelle beiwohnte.
 
 Aktuelles 072   Aktuelles 010
 
September, der 11-te (2014).Weltgeschichte wurde an jenem Tag vor 70 Jahren (11.9.1944) geschrieben, als am späten Nachmittag die erste US-Fusspatrouille die Our bei Stolzemburg überquerte und auf deutsches Reichsgebiet vorstieß, um die Westwallbunker zu erkunden. Somit wurde Sgt. Warner W. Holzinger zum ersten amerikanischen/alliierten Soldaten, der den Boden des Dritten Reiches betrat durch Nachrichtenagenturen verbreitete sich diese Nachricht wie ein Lauffeuer in der gesamten freien Welt. Genau 70 Jahre später hat ein lokales Organisationskommitee zusammen mit dem Diekircher Museum und der CEBA eine spezielle Gedenkzeremonie mit Nachstellung des historischen Ereignisses durch Freiwillige des Museums organisiert, um daran zu erinnern. Unter den vielen anwesenden Gästen waren u.a. US Botschafter Robert Mandell, die britische Botschafterin Alice Walpole, die deutsche Botschafterin Christine Gläser, der fanzösische Gesandte Jean-Guy Yelda (die Patrouille von 1944 wurde von einem französischen Verbindungsoffizier begleitet), sowie der luxemburgischen Staatssekretärin für Verteidigung, Francine Closener. Nach mehreren offiziellen Ansprachen erfolgte eine gemeinsame Kranzniederlegung, gefolgt von einer historischen Darstellung seitens der freiwilligen Museumsmitarbeiter jener ersten Patrouille, welche deutschen Boden bei Keppeshausen betrat. Es wurde auch eine zusätzliche Schautafel mit Karten und historischen Erklärungen enthüllt. Die Ehrengäste erwartete eine Fahrt im Jeep auf genau demselben Weg von damals und viele der Anwesenden folgten ihm zu Fuss und waren so im Geiste mit jenen ersten US-Soldaten vereint. Marcel Scheidweiler leitete die gesamte Zeremonie, welche beim Publikum großen Anklang fand!
 
 Aktuelles 003   Aktuelles 057
Aktuelles 002   Aktuelles 012
Aktuelles 066   Aktuelles 065
Aktuelles 068   Aktuelles 067
 
BeNeLux-Zeremonie in Thorn/Holland. Während zahlreichen amerikanischen und britischen Soldaten als Befreier zu Recht gedacht wird, erinnern sich einige Städte und Dörfer daran, dass sie damals von Soldaten anderer alliierter kleinerer Nationen befreit wurden. Dies war so im Fall des Städtchens Thorn, Niederlande, welches an der belgisch-holländischen Grenze liegt und Mitte bis Ende September 1944 von Luxemburger alliierten Soldaten, der berühmten belgischen Brigade Piron , befreit wurde. Insgesamt dienten annähernd 140 Luxemburger, welche in früheren Kriegsjahren den Nazihäschern und der Zwangsrekrutierung entkommen waren, als Infanteristen, Aufklärungstrupps oder Artilleristen in dieser belgischen Brigade, die ebenfalls eine Reihe Ortschaften in Frankreich nach der Landung in der Normandie befreit hatte. Am 11. September 2014 dankte Thorn der Brigade Piron und besonders den Luxemburger Soldaten, welche die Deutschen aus dem Ort vertrieben hatten. Das Gesamtprogramm bestand aus einer stationären Ausstellung von Armeeausrüstung, welche das 5. Jägerbataillon Befreiung der belgischen Armee (das die Traditionen der Brigade Piron übernommen hat) heutzutage bei internationalen Friedenseinsätzen verwendet, der Einweihung einer historischen Ausstellung im lokalen Museum, der Vorstellung eines Sonderbuchdrucks, Kranzniederlegungen, einer Reihe offizieller Ansprachen, musikalischen Einlagen sowie einer Parade belgischer und holländischer Truppen sowie Fahrzeugen des 2. Weltkrieges. Luxemburg wurde vertreten durch Mitglieder seiner Botschaft in den Niederlanden, durch Herrn Fernand Jadoul, Ehrenkonsul von Luxemburg, weiter durch Herrn Daniel Jordao, Spezialist in Bezug auf die Brigade Piron des NMMH s und Herrn Roland Gaul, Direktor/Konservator des NMMH s, die im Namen des Museums auch einen Kranz zu Ehren der Luxemburger Soldaten der Brigade Piron niederlegten.
 
Aktuelles 055   Aktuelles 056

Warning: Parameter 2 to modChrome_artnostyle() expected to be a reference, value given in /home/mnhmtoht/www/cms/templates/mnhm_2016_responsive_1280pix/html/modules.php on line 39

Warning: Parameter 3 to modChrome_artnostyle() expected to be a reference, value given in /home/mnhmtoht/www/cms/templates/mnhm_2016_responsive_1280pix/html/modules.php on line 39

Warning: Parameter 2 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /home/mnhmtoht/www/cms/templates/mnhm_2016_responsive_1280pix/html/modules.php on line 39

Warning: Parameter 3 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /home/mnhmtoht/www/cms/templates/mnhm_2016_responsive_1280pix/html/modules.php on line 39

We have 458743 guests and no members online


Warning: Parameter 2 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /home/mnhmtoht/www/cms/templates/mnhm_2016_responsive_1280pix/html/modules.php on line 39

Warning: Parameter 3 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /home/mnhmtoht/www/cms/templates/mnhm_2016_responsive_1280pix/html/modules.php on line 39